Sie sind hier

News Feed

Rotterdamer Korridor: Zuverlässige und schnell mit festen Fenstern

Rotterdamer Korridor: Zuverlässige und schnell mit festen Fenstern

Seit mehr als zwei Jahren verbinden die Danser Group und European Gateway Services (EGS) das ECT Euromax und ECT Delta Terminal von Hutchison Ports ECT Rotterdam an der Maasvlakte mit Terminals und leeren Depots in den Gebieten Waalhaven und Botlek, einschließlich derjenigen der Waalhaven und Kramer Group. Dieser Rotterdamer Korridor bietet einen festen und sehr zuverlässigen (99%) Fahrplan basierend auf festen Fenstern an den ECT-Terminals. Weiterhin bietet er auch feste Verbindungen zu RWG und APMT auf der Maasvlakte. Der Rotterdamer Korridor bietet derzeit 3 ​​Abfahrten pro Woche an. Ziel ist es jedoch, die Häufigkeit auf 6 Abfahrten pro Woche zu verdoppeln. Dies erhöht die Kapazität auf 240.000 TEU pro Jahr und bringt jedes Jahr 60.000 Lastwagen von der Straße, was einer Reduzierung von 3 Tonnen CO2 jährlich entspricht.

Der Rotterdamer Korridor zeigt, dass ein erfolgreicher Warentransport über Binnenwasserstraßen auch auf relativ kurze Entfernungen (40 km) möglich ist. Die Verbindung ist sehr gut für Kunden geeignet, die eine zuverlässige und schnelle Abwicklung an den Maasvlakte-Terminals wünschen.

Michel Bot von der Danser Group weist darauf hin, dass durch die Bündelung von Containern große Mengen zwischen den Terminals Maasvlakte und den Terminals in Waalhaven und im Gebiet Botlek befördert werden können. Paul Zoeter von European Gateway Services, dem Transportprodukt von ECT, gibt an, dass genau diese großen Mengen erforderlich sind, um feste Fenster an den Deep-Sea-Terminals abzustimmen. Dies macht die Lieferkette zuverlässiger und es treten weniger Störungen im gesamten Prozess auf. Michel de Jonge von Almatis: "Der große Vorteil ist, das die Menge über den Tag verteilt ist, und Klarheit darüber besteht, was wann geliefert wird ohne lange Wartezeiten." Er rät so vielen Verladern als möglich, sich für Wasser anstelle der Straße zu entscheiden. „Nehmen Sie an den effizienten Runden im Rotterdamer Hafen teil“, erklärt Willem Beskers von der Waalhaven Group.

Sehen Sie sich den Video über den Rotterdamer Korridor an. 

Möchten Sie wissen, was EGS für Sie tun kann?